Tipps für gutes Schuhwerk von Bergprofi Toni Brunnader

Die Tage sind schon spürbar länger, der Frühling sendet da und dort schon erste Grüße aus. Bei Wanderfreunden ist das eine Zeit, wo die Beine zu kribbeln anfangen: bald geht's wieder los! Damit das Wandervergnügen auf keinen Fall durch schmerzhafte Blasen oder sich verabschiedende Schuhsohlen getrübt wird, hat Schwarz Reisen-Wanderguide Toni Brunnader geballtes Wissen aus mehreren Jahrzehnten Bergerfahrung für Sie - heute zur Wahl guter Schuhe.

Kauf und Beratung
„Der fast wichtigste Ausrüstungsgegenstand einer Wanderung ist der Schuh. Die wichtigsten Anforderungen und Parameter bei der Wahl des optimalen Schuhs sind: Gewicht des Trägers, Zusatzgewicht Rucksack, muss standhalten bei Nässe, Schnee, Eis, Hitze, Kälte, Fels, Geröll, Schlamm, usw. und dabei noch stabil und bequem sein. Aus Überzeugung und jahrzehntelanger Erfahrung empfehle ich ausschließlich den Kauf im Fachhandel. Dass gute Beratung vor dem Kauf ist Gold wert, schon einmal wegen kaputten oder unpassenden Schuhen eine Tour abbrechen musste. Nachdem vom Berater geklärt wurde, für welche Touren der Schuh geplant ist, sollte man sich auf jeden Fall die Zeit nehmen, mehrere Fabrikate und Modelle zu probieren – immer BEIDE Schuhe mit den entsprechenden Wandersocken fürs Probieren anziehen. Socken am besten mit hohen Merinowolle-Anteil. Am besten vor dem Kauf und vor der Tour dann sowieso: Zehennägel schneiden. Man sollte auf keinen Fall mit den Zehen vorne am Schuh anstoßen, sonst sind die Schmerzen leider schon so gut wie vorprogrammiert. Beim Probieren empfehle ich auch, bereits auf die richtige Schnürtechnik achten, wo vorhanden, den Test-Parcours im Geschäft nutzen und die Schuhe dann vor der ersten Tour natürlich einzugehen.

Ich habe selbst schon sehr viel probiert und noch viel mehr gesehen und kann daher ganz klar sagen: gute Bergschuhe haben ihren Preis! Auch wenn das beim Kauf etwas schmerzt, Sie werden dafür über viele Jahre schmerzfrei wandern und die Natur in vollen Zügen genießen können.

Welche Schuhe für welche Tour?
Schuhhersteller-Tabellen sind für die Vorauswahl der Schuhe empfehlenswert. Diese sind jedoch unterschiedlich nach Hersteller. Kategorie 1,2, 3, … oder A, B, C, … zusätzliche Unterteilungen in 2/3, B/C, …

In meinem Keller stehen:

A) Leichter Wanderschuh bzw. Outdoor Halbschuh – für leichte Wanderungen auf befestigten Wegen, Forststraßen, flachen Bergwiesen, auch für Reisen (Sightseeing-Touren) sehr gut geeignet. In meinem Fall von Scarpa.

B) Wanderschuh (Hikingschuh) für leichte Tagestouren mit Rucksack vom Flachland bis ins Mittegebirge (bis ca. 1500 Meter u.A.) auf weitgehend befestigten Wegen. Die Sohle ist noch verwindbar. Der Schuh ist schon etwas stabiler, meist aus Goretex und Leder gefertigt. Bei mir ist es ein Schuh von Lowa.

C) Bergschuh (Trekkingschuh) für mehrtägige Touren bzw. anspruchsvollen Tagestouren mit großem Rucksack, auf schlechten Steigen/Wegen/Pfaden und durch teilweise unwegsames Gelände. Mit dicken Wollsocken für leichtes Winterwandern geeignet (Schneeschuhe, Grödeln). Nicht geeignet für sehr kalte Bedingungen und im alpinen Bereich über 3000 Meter), weitgehend verwindungssteife dicke Sohle, bei vielen Modellen wiederbesohlbar. Meist aus Leder und Goretex gefertigt. Manche Modelle mit Steinschutz-Gummierung. Wichtig stabile Ausführung. Mein Schuh: ein Modell von La Sportiva.

D) Schwerer Bergschuh für harte bis ins Hochgebirge führende Touren, abseits befestigter Wege, auf groben und steilen Untergrund, Fels, Geröll, Eis, usw. Für Wintertouren unbedingt gefütterte Ausführung verwenden. Fast alle Modelle sind wiederbesohlbar und Steigeisenfest. Sehr steife Sohle mit tiefem Profil. Leder gefüttert mit hoher umlaufender Steinschutz-Gummierung. Ich vertraue hier auf einen Profi-Schuh von Hanwag.

Ich wünsche Ihnen viele schöne Touren,
Ihr Toni Brunnader

Nützliche Infos finden Sie auch hier: www.bergzeit.de/magazin/kategorie-wanderschuhe-bergschuhe-info/

Wir würden uns freuen, wenn diese Tipps nützlich für Sie sind und bei der Wahl des richtigen Schuhs helfen. Für vertiefende Fragen und alpines Fachsimpeln laden wir Sie ein, sich einfach für eine Wanderreise mit Anton Brunnader anzumelden. Von 22.-25. Juli führt er Sie auf den schönsten Touren durch das Salzburger Großarltal und von 06. -08. August folgen Sie mit ihm der smaragdfarbenen Soca im Wanderparadies Julische Alpen.  Wandererherz, was willst du mehr?

 

Unsere mehrtägigen Wanderreisen mit Anton Brunnader

WANDERN IM TAL DER ALMEN – GROSSARL,22.–25.07.2021
Das „Tal der Almen“ ist besonders bekannt für seine Vielzahl an bewirtschafteten Almhütten und trägt daher diesen Beinamen. Rund 220 km markierte Wanderwege führen Sie quer durch die einzigartige Fauna und Flora der heimischen Bergwelt: Vom gemütlichen Spaziergang in Ortsnähe über eine gemütliche Almpartie bis hin zu Hochgebirgstouren. Bestimmt ist auch das Richtige für Sie dabei.

UNBERÜHRTE NATUR IM SOCA TAL – EIN PARADIES FÜR WANDERER, 06.–08.08.2021
Das Soca-Tal liegt unter den mächtigen Gipfeln der Julischen Alpen. Einzigartig sind die vielen Wasserfälle, die prächtige Natur und smaragdgrüne Fluss Soca. Diese Region ist ein beliebtes Ziel für zahlreiche Fotografen und Filmemacher aus aller Welt. Erwandern Sie gemeinsam mit uns dieses wunderschöne Gebiet.
Hier finden Sie viele weitere Schwarz-Aktivreisen.

 

Möchten Sie auch künftig wertvolle Tipps erhalten?
Dann abonnieren Sie gerne unseren Newsletter. Mit den Schwarz Reise-News bekommen Reisefreunde die Infos, die sie brauchen.
Hier direkt und kostenlos anmelden: www.busreisen-schwarz.at/newsletter-anmeldung/

Autor: Bergprofi und Schwarz Reisen-Wanderguide Toni Brunnader

  • Gutschein – CTA

    Mit einem Gutschein Freude schenken!

    Sie möchten jemanden mit einer Reise überraschen, ohne gleich die Buchung zu übernehmen? Dann sind Reisegutscheine genau das Richtige für Sie! Ob zum runden Geburtstag, zur Hochzeit oder zu einem anderen besonderen Anlass: Sie sind eine großartige Möglichkeit, lieben Menschen eine Freude zu bereiten.

    Gestalten Sie Reisegutscheine ganz nach Ihrem Geschmack! Den fertigen Gutschein können Sie dann selbst ausdrucken, klassisch als Brief oder in der Geschenkbox verschicken. So schenkt man Freude!

  • Katalog – CTA

    Reisen braucht Vertrauen!

    Unser Katalog

    2021

    Wir laden Sie herzlich ein, anhand unserer bestens organisierten Reisen unvergessliche Momente zu verbringen. An oberster Stelle steht Ihre Sicherheit und Gesundheit!

    Melden Sie sich bereits jetzt für unseren Reisekatalog 2021 online an!

    oder direkt
    Online ansehen

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden